Digitalisierungspartner 

Digitalisierung

Ja! … aber was heißt das ? Was bringt das ? Und eine der wichtigsten Fragen : Was kostest das ?

Der Begriff „Digitalisierung“ ist in aller Munde und bezeichnet eigentlich nur das was im Vorjahr als Industrie 4.0 bezeichnet wurde.
Hier geht es nicht um das Ablegen von Rechnungen als PDF oder dem scannen von Rechnungen

NEIN ! Bei der Digitalisierung geht es um das durchgängige standardisieren von Arbeitsprozessen mit durchgängig, konsistenten Informationen.

Im Januar 2017 fordert die Bundeskanzlerin Angela Merkel die Unternehmen auf such jetzt zu „sputen“. Die Rede war davon, das Unternehmen sich „Digitalisieren“ sollen.
Wir helfen Ihrem Unternehmen bei der Umsetzung ihrer Digitalisierung

rufen Sie uns an

Ein Kunde sieht auf Ihre Internetseite einen Artikel, bestellt per Fax – die Daten müssen manuell erfasst werden, der Auftrag geht durch mehrere Produktionsstationen bis dann irgendwann eine Rechnung versendet wird, welche der Kunde dann irgendwann bezahlt.

Alleine wenn man über die Anzahl der möglichen menschlichen Fehlerquellen nachdenkt ist diese Form eines Prozesses sehr umständlich, und hat mit Digitalisierung nichts zu tun – EGAL OB DIE RECHNUNG DANN ALS PDF PER MAIL VERSENDET WIRD.

Klar betrachtet muss so ein Vorgang verändert werden. Von der Bestellung per Web, automatischem Auslösen der Lieferung bis hin zur automatischen Verbuchung der Rechnung wenn der Kunde vorab per Paypal bezahlt hat. Unternehmen wie AMAZON machen es vor.

Trotzdem gibt es einige Ecken und Kanten die bei der Digitalisierung beachtet werden müssen. Die Einführung einer neuen Software ist nicht mal so eben gemacht ohne das das Unternehmen stillsteht.