Blog

Rechtssichere Archivierung

In den GoBD wird seit dem 1. Januar 2017 geregelt, wie Unterlagen zu Geschäftsvorfällen archiviert werden sollen und welche Daten auf elektronischen Datenträgern aufbewahrt werden müssen. Es müssen geschäftliche E-Mails langfristig gesichert werden. Zur Archivierung verpflichtet sind alle Unternehmen und Freiberufler. Nach der gesetzlichen Vorgabe müssen Dokumente aufbewahrt werden. Das Handelsgesetzbuch regelt, dass Kaufleute zur Buchführung verpflichtet sind und die entsprechenden Dokumente aufbewahren müssen. Der Gesetzgeber hat genaue Auflagen zur Speicherung der Daten gemacht. So muss es sich um ein Archivsystem handeln, das eine technische Unveränderbarkeit der Daten sicherstellt. Für den E-Mail-Verkehr und elektronische Dokumente gibt es gesetzliche Vorgaben, die eingehalten werden müssen. Geregelt wird überdies die Verwahrung von elektronischen Dokumenten in den technischen Richtlinien des BSI (TR-03125). Es bedarf zusätzlicher technischer und organisatorischer Maßnahmen um Integrität und Authentizität herzustellen und dauerhaft zu erhalten. Verpflichtet...